Schweinezucht

In einigen Gebieten fehlt es den togoischen Menschen noch immer an Ressourcen, um sogar Grundbedürfnisse wie die tägliche Nahrung zu befriedigen. Soweit es möglich ist, versorgen sich die meisten deshalb selbst.
Wir möchten auch dem Kinderheim die Chance geben, eine annähernd autonome Nahrungsmittelversorgung aufzubauen. Gerade Fleisch ist eine der teuren Ressourcen, welche bei den heranwachsenden Kindern und Jugendlichen viel zu selten auf dem Speiseplan steht.

Zur Umsetzung soll auf dem Grundstück des Kinderheims ein kleiner Bereich umzäunt und ausgebaut werden, um eine Nutztierzucht in Freilandhaltung zu ermöglichen. Die Kinder, die im Foyer wohnen, werden nach der Schule von den Erziehern aktiv in die Aufzucht der Tiere eingebunden und helfen bei der Fütterung, erlernen die Instandhaltung des Geheges und kriegen mit, wie man die aufgezogenen Tiere gewinnbringend auf dem Markt verkauft. Mit diesem Wissen sind Grundsteine für ihr späteres Leben gelegt, die ihnen auch bei der schwierigen wirtschaftlichen Situation in Togo eine finanzielle Rückfallebene und Ernährungssicherheit bieten können.
Das Futter kommt vom hauseigenen Maisfeld, das sich ebenfalls auf dem Gelände des Foyers befindet.
Der durch die Aufzucht erzielte Gewinn fließt dann direkt in den täglichen Bedarf des Projektes.

Donation form


USD
Please note! Due to the peculiarities of payment confirmation mechanism in PayPal, in order for your donation to be registered on our website, you must click on the "Return to you@youremail.com" link after the payment on the PayPal payment page. Thank you for your understanding.